iOS 6 News


Diese Woche überstürzten sich die Neuigkeiten über das neue iOS 6, welches im Herbst erscheinen wird. Die erste wichtige Information: Apple verbannt die YouTube App.

Für mich war die YouTube-Verbannung ein großer Schock: Denn immer wenn man schnell ein Lied oder Video sucht, war die YouTube App sehr hilfreich und leistete gute Dienste.

Apple will Google komplett von iOS verbannen

Doch da Apple seinen Konkurrenten Google auf dem neuen mobilen Betriebssystem iOS 6 komplett entfernen will, kommt der Schritt wenig überraschend. Zudem ist es auch nur die logische Konsequenz, nach dem bereits die Verbannung von Google Maps bekannt wurde – jetzt trifft es eben YouTube!

Es ist keine fünf Jahre her, als beide Parteien noch von einer glorreichen Zusammenarbeit auf dem iPhone sprachen und der Begriff “AppleGoo” die Runde machte. Doch nun sind aus den einstigen Partnern verbitterte Rivalen geworden. So werden wir das neuen iPhone unter iOS 6 OHNE Google erleben. Die Trennung soll dabei sogar seitens Google eingeläutet worden sein, obwohl beide Seiten von der Kooperation stark profitierten.

Denn diese kam bisher von Apple und nicht von Google. Der Suchmaschinen-Gigant wird hingegen eine neue YouTube App bis zum Start von iOS 6 herausbringen und ist somit wesentlich flexibler und immer auf dem neusten Stand.

Mein persönliches Fazit ist, dass es eine gelungene Neuerung seien wird. Auch wenn die YouTube-App allein schon wegen der Gewohnheit auf den ersten Blick fehlen wird, doch man kann sich die App im App Store herunterladen und installieren. Dabei könnte aber vielleicht ein ganz anderes Problem auftreten: die Werbung! Immerhin Googles Haupteinnahmequelle.

Weitere Icon-Zeile auf neuem iPhone Display

Die zweite Schlagzeile, die in den letzten Tagen kursierte: Die Bildschirmauflösung unter iOS wird 1136x 640 Pixel betragen. Somit würde dann eine weitere Icon-Zeile auf das Display des neuen iPhones unten drunter passen, also im Endeffekt gäbe es fünf anstatt vier Icon-Zeilen. Der Hintergrund ist das iPhone 5, denn es soll angeblich um 1 cm in die Länge wachsen, während die Breite gleich bleibt. Also wird es wahrscheinlich einen 4 Zoll Display im 16:9-Format geben.

Quelle: 9to5Mac

Meiner Meinung wäre auch dies eine sehr nützliche Verbesserung. Denn es kann nie schaden, wenn auf dem Home Display mehr Platz für noch mehr Apps geschaffen wird. Sind wir gespannt welche Schlagzeilen es in der kommenden Zeit über iOS 6 bzw. über das iPhone 5 geben wird.

 

Leave a Comment